Donnerstag, 12. Januar 2012

Bremerhaven- SS Alexander von Humboldt



Viele Menschen kennen dieses Schiff.

Mit grünen Segeln warb die wunderschöne alte Bark
für die Bremer Bierbrauerei Becks.

Nach vielen Jahren als Feuerschiff in der Deutsche Bucht,
wurde der als Segelschiff gebaute Rumpf in den
1980er-Jahren mit einem Rigg (Besegelung) ausgerüstet und
fuhr bis September 2011 als Ausbildungssegler der Sail Training Association und
als Botschafterin ihres Heimathafens Bremerhaven auf den Meeren der Welt.
Hunderte von Trainees bekamen an Bord einen Einblick in das Leben
auf einem Windjammer.
Vor einigen Jahren segelte die "Alexander von Humboldt" sogar um das berühmte und zu Segelschiffzeiten
gefürchtete Cap Hoorn an der Südspitze Südamerikas.

Im September wurde das Schiff durch die
Bark "Alexander von Humboldt II", einem Neubau, ersetzt.

Im Dezember las ich in der "Nordsee-Zeitung", die alte "Alex" sei
an einen Kaufmann verkauft worden, der sie in die Karibik überfüren und dort
für Tagesausflüge mit reichen Touristen einsetzen will.

Im Januar soll sie ihre Heimatgewässer, wahrscheinlich für immer, verlassen.

Ich hoffe sehr, das schöne Segelschiff wird diese Planungen überleben
und noch viele Jahre die Wellen der Ozeane zerteilen.

Wenn ihr mal nach Freetown, Bahamas kommt, so
grüßt mir die "Alexander von Humboldt"!
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Lutz,
    danke für diesen liebevollen Text zum Bild, das Seemannsblut in dir kommt so richtig zur Wallung.
    Bis bald, Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe,
    ich finde es einfach schade, dieses schöne Segelschiff nicht mehr sehen zu können.
    Auch war es ein Teil von Bremerhaven.
    Gruß luzyvina

    AntwortenLöschen
  3. Wissenswertes:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_von_Humboldt_(1906)

    luzyvina

    AntwortenLöschen